Mitteilungen BIYVD

Das erste "ordentliche Assessment vom 2. bis 4. Oktober 1998

Nach zwei "außerordentlichen" Prüfungen für Lehrer ohne Ausbildung mit langjähriger Lehrerfahrung in 1996 und 1997 gingen om Oktober 1998 die ersten Teilnehmer des dreijährigen Ausbildungslehrganges in Bad Neuahahr in die Prüfung.

Nachdem die Teilhenmer schon Prüfungen in den Fächern Anatomie / Physiologie und Philosophie absolviert hatten, fand vom 2. bis 4. Iktober 1998 die praktische und damit letzte Prüfung unter der Supervision von Jeanne Maslen (Großbritannien) statt.

Von 11 Prüflingen haben bestanden: 9: nicht bestanden: 2.

Wir gratulieren:

Kenen Abayrak
Sigrid Bode
Katrin Feuerbach
Kerstin Keller
Waltraud Nack
Stefan Neißner
Anna Nonnast
Anette Schwipper
Hannelore Voll

In der nächsten abhyasa folgt ein ausführlicher Bericht mit Fotos.

Apropos Ausbildung

Ein neuer Ausbildungslehrgang hat im September 1998 in Bad Neuenahr begonnen. Das neue Bausteinsystem ist gut angenommen worden. Ein Einstieg in die Ausbildung ist noch möglich.

Änderung im Bereich "Verwandte Heilmethoden"

Einführung in die chinesische Midizin und Qi Gong unter der Leitung von Dr. Ingrid Reuter findet am 12. Dezember 1998 von 10 bis 14:00 Uhr in München statt.

Uberregionale Veranstaltungen in Bad Neuenahr und München:

23. und 24.10.98 in München: "Wie baue ich eine Stunde auf" mit Michael Forbes

14. und 15.11.98 in München: Lebendige Anatomie mit Robert Schleip

21.11.98 in Bad Neuenahr: Einführung in den Ayurveda mit Priv. Doz. Dr. M. Mitiwede

18. und 19.11.98 in Bad Neuenahr: Selbständig als Yogalehrer/in, Seminar mit Thomas Bannenberg

12.12.98 in München: Einführung in die chinesiche Medizin u. Qi Gong mit Dr. Ute Engelhard

17. und 28.03.99 in München: Lebend.ige Anatomie mit Robert Schleip

09. und 10.10.99 in Bad Neuenahr: Lebendige Anatomie mit Robert Schlei

Uberregionale Veranstaltungen in Bad Neuenahr und München (im Detail):

14. und 15. November 1998 in München
Leitung: Robert Schleip, Dipl.-Psychologe und Rolfer, München Lebendige Anatomie (Schwerpunkt: Bewegungsfunktionen)

21. November 1998 in Bad Neuenahr
Leitung: Priv. Doz. Dr. Martin Mittwede, Heidelberg Philosophische Grundlagen und Geschichte des Ayurveda

Beziehungen zwischen Yoga und Ayurveda
zentrale Konzepte des Ayurveda (mahabhuta, guna, dosha, rasa etc.) ayurvedische Lebensführung und Therapie (Ernährung, Rhythmus, seelisches Gleichgewicht, Pflanzenheilkunde, Pancakarma etc.)

Dr. Mittwede hat über das Thema Ayurveda habilitiert und sich auf zahlreichen Indien-Reisen mit Wesen und Methodik dieser Gesundheitslehre vor Ort vertraut machen können. Er arbeitet seit mehreren Jahren in der ärztlichen Fortbildung und an der Entwicklung von Präventionskozepten für den Bereich der Ernährung. Im Haug-Verlag veröffentlichte er "Der Ayurveda", im Pattlich-Verlag : "Heilkunst Ayurveda".

Um 19.00 Uhr hält Dr. Mittwede einen Vortrag für die Öffentlichkeit unter dem Titel:
"Gesund leben mit Ayurveda, der alten Heilkunst Indiens"

28. und 29. November 1998 in Bad Neuenahr
Leitung: Thomas Bannenberg, selbständiger Dipl. Sozialpädagoge, Yogalehrer BDY/EYU, Betriebsberater "Selbständig als Yogalehrer/in" (Empfohlenes Seminar im Fach Berufskunde)

In diesem Seminar geht es um die Organisation des geschäftlichen Bereiches des Yogaunterrichtes. Angesprochen sind nicht nur diejenigen, die nach der Ausbildung mit dem selbständigen Unterrichten beginnen wollen, sondern ebenso die, die schon länger selbständig in einer eigenen Schule/Starbeiten.
Folgende Fragen werden u.a. behandelt: Wie mache ich mich selbständig und woher bekomme ich finanzielle Unterstützung? Wo muß ich was anmelden? Was muß ich bei der Anmeldung steuerlicher Abgaben beachten? Was ist die beste Werbung und wie handle ich ein gutes Honorar aus? Was brauche ich an Versicherungen und wie gestalte ich die Altersvorsorge? Dazu praktische Tips zur Umsetzung der Buchführungspflicht und vieles mehr.

Im Bereich "Verwandte Heilmethoden":

12. Dezember 1998 in München
Leitung: Dr. Ute Engelhard Einführung in die chinesische Medizin und Qi Gong

27. und 28. März 1999 in München
Leitung: Robert Schleip, Dipl. Psychologe und Rolfer, München Lebendige Anatomie

09. und 10. Oktober 1999 in Bad Neuenahr
Leitung: Robert Schleip, Dipl. Psychologe und Rolfer, München Lebendige Anatomie

Die komplette Liste der Ausbildungstermine in Bad Neuenahr und München sind bei der Geschäftsstelle des BIYVD e.V. in Bad Neuenahr erhältlich.


Nächste Seite© 1999 IYVD