Effort Management, oder "Sincerity equals Stupidity"

Glosse von Prashant Iyengar - Pune 6.12.94

Wiedergegeben von Michael Forbes

Wir üben unter Anleitung von Prashant in der fortgeschrittenen Gruppe Dienstagabend Janu Sirsasana Mein Nachbar gibt sich furchtbar Muhe, der Stellung gerecht zu werden Prashant nimmt dies vielleicht zum Anlaß, Folgendes zu sagen:
Eine totale, 100%ige Bemühung, eine bestimmte Haltung zu erreichen ist nötig, um einen Standard zu setzen, einen Rahmen abzustecken Der Haken ist, daß 100%ige Muhe (Effort) Prana und Empfindsamkeit ("Sensibility") blockiert Es ist regelmäßig so, daß von der Ausgangslage 100% Effort eine Reduzierung auf 60% Muhe eine Haltung mit 80% Offenheit ergibt Dieser Tausch von 40% krassem Streben gegen nur 20% verlorene äußerliche Qualität ist für die Alltagsübungspraxis günstig Einfachere Haltungen lassen mehr Raum für mentale Entwicklung Wer meint, besonders aufrichtig und rein ("sincere") in der Praxis zu sein, weil er oder sie immer mit 100%igem Einsatz und viel Schweiß übt, kann an Wesentliches vorbeirauschen, nämlich an Feingefühl und die Entwicklung der Fähigkeit, das Geübte schon im Akt des Übens zu reflektieren.


Nächste Seite © 2000 IYVD